Donnerstag, 13. Februar 2020

DroneX Pro - Betrug und Irreführung im Internet?

Vor einiger Zeit habe ich auf Facebook ein gut gemachtes Werbevideo einer interessanten Drone gesehen, welches meine Aufmerksamkeit erregt hat. Es versprach sehr ruhige Flüge und Foto- sowie Videoaufnahmen in HD oder gar Super HD Qualität. Angeblich wurde die DroneX von ehemaligen DJI-Mitarbeitern konstruiert. (DJI=Branchenprimus im Dronenbereich)


Abbildung einer DroneX Pro
DJI würde die Qualität ständig senken um den Profit zu steigern...bla bla bla...also hat man nun die DroneX entwickelt. Sie sei so günstig weil man alles überflüssige weggelassen hat...bla bla bla...

Der Name DJI wurde zwar im Video nicht erwähnt, aber der Schriftzug der Marke war mehrmals zu sehen, auch und gerade als man die oben erwähnten Aussagen traf. Auch die meisten Bilder und Flugaufnahmen im Video stammen eindeutig von DJI und zeigen nicht die DroneX sondern die DJI Mavic Pro.

Nun...ich tat was man eigentlich nie tun sollte - ich klickte auf den BUY NOW Button weil ich dachte wenn das Ding nur halb so gut ist wie angepriesen, dann kann es für 99€ nicht so falsch sein.

Jaaa...ich weiß...es war dumm, denn erst nach dem Kauf habe ich mich ein wenig auf der Suche nach Infos durchs Netz geklickt...was ich da so fand, war nicht wirklich erbaulich.

Als erstes erfuhr ich im hier verlinkten Video des renommierten Youtube-Kanals Drohnen einige Wahrheiten über die DroneX. Zum Beispiel daß natürlich kein Vergleich mit der wesentlich teureren DJI Mavic Pro natürlich nicht möglich ist, was einem aufgrund des großen Preisunterschiedes an sich schon hätte klar sein können.


Zum anderen ist die DroneX absolut baugleich mit der Eachine E58 welche für gerade mal 38€ im Netz zu finden ist - tadaaa! 😡

Alles was ich dazu sagen könnte wird in dem Video viel kompetenter und ausführlicher vorgetragen. Schaut's Euch an. Natürlich gibt es zahlreiche andere Videos und Artikel mit relativ ähnlichem Inhalt.

Schauen wir uns aber einfach mal die Webseite von DroneX an. (Die ich hier absichtlich nicht verlinken werde...da müsst Ihr schon selber suchen wenn es sein muss) Ich habe vorsichtshalber mal Screenshots der zweifelhaften Stellen gemacht, denn man weiß ja nie, ob so eine Seite morgen noch im Netz zu finden ist. Zum Vergrößern der Ansichten bitte einfach draufklicken.

Gleich zu Anfang wird erwähnt. daß man für die 99€ ja HD Videos machen kann.

HD entspricht einer Auflösung von 720px horizontal, wogegen Full HD 1080px horizontal entspricht.


Wie herausstellt, entspricht die Standard-Kamera nicht den 720px. Diese muss man durch einen Aufpreis von 24€ erst "upgraden".

Dieser Hinweis ist sehr leicht zu übersehen, wie es mir auch passiert ist. Das ist mir erst aufgefallen, nachdem ich nach anschauen des YT-Videos nochmal vergleichen habe. Von der Full HD Option ist hier nichts mehr zu finden.


In den "technical facts" ist von einer Flugdistanz von max. 2km gesprochen. Das entspricht nicht etwa der Reichweite, wie man das bei professionellen Dronen ja durchaus hat, sondern der Entfernung die bei 12 Minuten Flugzeit und einer Geschwindigkeit von 12m/Sekunde theoretisch erreichen kann. Ein äußerst theoretischer Wert der vermutlich bei Wind nicht erreicht werden kann.
Auch hier wird nochmal erwähnt, daß man HD Videos mit max 120 Frames und 12MP machen kann.

Hier ist die Geschwindigkeit dann plötzlich sogar 19m/s.

Naja...es kann ja auch ein heftiger Rückenwind blasen, wenn man Glück hat.

Hier wird erwähnt daß man die 720p und die 1080p Auflösung wählen kann. Eine glatte Fehlinformation!


Die erwähnten Test-Webseiten welche angeblich so hervorragende Testergebnisse von der DroneX haben, hab ich mir natürlich auch angeschaut.
Alle Webseiten haben eine Suchfunktion wo ich DroneX in verschiedenen Schreibweisen eingegeben habe. Keine der Seiten hatte einen Inhalt zu diesem Suchbegriff.

Ich gehe also erstens davon aus, daß die Webseiten gar keinen Testbericht zu der DroneX haben und schon gar kein derart positives Testergebnis zu dem Ding.

Der rückwärts laufende Zähler auf der Webseite "Discount läuft ab in xxx Minuten" muss Euch nicht beunruhigen. Der läuft jedes Mal wieder bei 30 Minuten los wenn man wieder auf die Seite kommt... Selbst da wird schon betrogen.

Ich denke, man kann hier also zumindest mal mit böswilliger Irreführung sprechen kann. Ob auch der Sachverhalt des Betruges gegeben ist, kann ich nicht sagen. Da es mir sinnlos erscheint, gegen solche Anbieter anzugehen will ich Euch zumindest mit diesem Artikel darauf hinweisen daß nicht alles Gold ist was glänzt.

Selbstverständlich habe ich mein Geld über Paypal zurückgefordert, da es dem Betrügershop nicht möglich war, meine Bestellung eine Stunde nach dem Kauf zu stornieren. Solche Dinge würde ich genau aufgrund solcher Schutzmechanismen immer nur über Paypal abwickeln. Augen auf beim Eierkauf!



Keine Kommentare:

Kommentar posten