Schiffsmodellbau

Schiffsmodellbau also, ja? "Ist das nicht schrecklich langweilig?" werden da einige fragen. Ganz und gar nicht!

Nachdem ich als Jugendlicher schon einmal ein paar RC-Boote einfacherer Art gebaut hatte, habe ich vor einiger Zeit das RC-Regattasegeln mit der "Micro-Magic" von Graupner entdeckt und viel Spaß daran gefunden. Ein Segelboot über den See zu bewegen kann jeder innerhalb kurzer Zeit. Aber das Boot durch richtige EInstellungen zu verbessern und den Wind auf dem Wasser so einzuschätzen, daß man schneller segeln kann als die anderen ist schon etwas anspruchsvoller.

Aber auch die motorgetriebenen Modelle haben es mir angetan. Ich mag besonders Fischerboote, Arbeitsschiffe und Schlepper. Interessante Boote mit Charakter. Hier geht es allerdings mehr um das Bauen. Etwas schönes aus einem Stapel Holz oder Kunststoff mit den eigenen Händen und etwas Grips zu fertigen.

Immer mehr Leute behaupten, daß sie sowas nicht können und es sei viel einfacher, etwas fertiges günstig im Internet herbeizuklicken. Das soll Spaß machen? Nööö...sowas kann ja jeder. Den Spruch "das kann ich nicht" oder "für sowas hab ich kein Geschick" kann ich nicht mehr hören. Niemand ist mit den Fertigkeiten auf die Welt gekommen. Aber wenn man etwas wirklich will, dann bekommt man es auch hin.

Der Schiffsmodellbau ist noch der ursprünglichste Bereich im Modellbau. Hier wird viel mit den unterschiedlichsten Materialien gearbeitet. Gesägt, geschnitten, geklebt, gelötet und lackiert was das Zeug hält. Und am Ende erhält man etwas, auf das man vielleicht zurecht stolz sein darf - eben weil man es nicht in China bestellt, sondern selbst gebaut hat.

In diesem Blog werde ich ab und zu mal von meinen Projekten aus diesem Bereich berichten.

Ausserdem stelle ich die "Springer Tugs" vor.

Derzeit in meiner Werft:


1m-Segelyacht "Pretty Bitch"
Verkleinerung der Segelfläche, Verkürzung des Mastes.
Damit Optimierung des Rennwertes und Verbesserung der
Segeleigenschaften bei stärkerem Wind. (erledigt)
To do:
Neue Schotführung

Springer Tug "Punisher"
To do:
Beleuchtung, Sound. 

Robbe Festmacherboot
Bei Robbe hiess es damals "Festmacherboot Mark". Kompletter Neuaufbau eines 16-20J alten Robbe-Modells. Wird zu einem Mehrzweck-/Hafendienst-Boot.
To do:
Aufbauten fertigstellen

Club 500 Rennboot
Einfaches und günstiges Rennboot für den schnellen Spaß zwischendurch. (fertig)

Hafenschlepper "Popeye" (Deans Marine "Mastif")
To do:
Kompletter Bau

Robbe Sea-Jet
Status: Nach Kenterung ist ne neue Elektronik fällig. Brushless? Jet-Antrieb? Beides?

Graupner Fire Patrol - langweiliges Modell wird zum Eyecatcher?
To do:
Kompletter Neuaufbau. Umgestaltung in ein ganz anderes Modell. (noch nicht begonnen)

Die wilde Katja
Aufbau des Klassikers "Katja" von Robbe mit etwas mehr Power (aktuell in Arbeit)

Footy Springer
Mini-Springer Tug im Din-A4 Format zum Wasserball-spielen. Neue Version in Planung.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen