Montag, 7. Mai 2018

Rennleiter - eine aussterbende Spezies?

Der nun folgende Text bezieht sich nicht auf eine spezielle Rennveranstaltung. Es gibt auch keinen besonderen Anlass. Aber mir fällt es auf einem Großteil der RC-Rennveranstaltungen in den verschiedensten Klassen und Kategorien auf, die ich besucht habe: Die spürbare Anwesenheit eines Rennleiters.


Es gibt meist jemanden, der vor dem Rennen die Teilnehmer begrüßt und nachher die Siegerehrung abhält. Es gibt auch jemanden der den Zeitnahme-PC bedient. Aber es gibt nur selten jemanden, der das Renngeschehen beobachtet und unfaire Aktionen kommentiert oder sogar ahndet.

Nicht selten wird das dann von schlitzohrigen Fahrern schamlos ausgenutzt. Egal ob man meterweise Strecke abkürzt, Gegner absichtlich oder aufgrund von fahrerischen Defiziten mehrfach abschießt, oder es auf dem Fahrerstand oder dem Fahrerlager verbale Auseinandersetzungen gibt. Auch Helferposten die entweder gar nicht oder erst nach dem dritten Aufruf erscheinen (obwohl ja alle gerne möchten daß der Zeitplan eingehalten wird) oder ihrer Aufgabe nicht wirklich nachkommen wären ein Thema für die Rennleitung.

Es muss ja nicht streng wie auf einem Kasernenhof zugehen, aber sind es nicht meistens die Rennen mit hervorragender Rennleitung die auch im Nachherein lange positiv in Erinnerung bleiben?
Ausserdem: Wird gerade zu Beginn der Veranstaltung mal die eine oder andere Stop&Go-Strafe verhängt, wird normalerweise danach grundsätzlich disziplinierter und fairer miteinander umgegangen.

Technische Abnahme bei einem Offroad-Rennen
"Früher" war es normal, sein Auto nach dem Lauf zur technischen Abnahme zu bringen, bevor man sich auf seinen Helferposten begab. Auch das ist kaum noch irgendwo angesagt. Wozu Regeln wenn sich niemand um die Einhaltung kümmert?
Wenn im Nacherein im Internet über sowas diskutiert wird, hilft das meist niemandem - am wenigsten dem ausrichtenden Verein.

Ich möchte nicht klagen oder meckern, aber die meisten Leser dieser Zeilen kennen daie angesprochenen Probleme und wünschen sich tolle und vor allem faire Rennen. Die Vereine die Rennen ausrichten wünschen sich gute Stimmung und viele Starter die gerne wiederkommen.
Von daher macht es sicher Sinn, mal drüber nachzudenken,. ob sich die nächste RC-Rennveranstaltung nicht vielleicht noch besser machen lässt. Würde mich freuen.
Gerne lese ich dazu Eure Kommentare und Anmerkungen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen